Am 21. März ist Down-Syndrom-Tag.(Trisomie 21)

Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Der Welt-Down-Syndrom-Tag findet seit 2006 jedes Jahr am 21. März statt. An diesem Tag werden weltweit Veranstaltungen organisiert, die das öffentliche Bewusstsein für die Thematik des Down-Syndrom steigern sollen.

Leicht erklärt:
Das Down-Syndrom ist eine Beeinträchtigung.
Man spricht es so: Daun-Sündrom.
Am Down-Syndrom-Tag denken viele an Menschen mit Down-Syndrom.
Und machen etwas, damit Menschen mit Down-Syndrom im Mittelpunkt stehen.
Die Lebenshilfe Bremerhaven stellt heute Mitarbeiter:innen mit Down-Sy
ndrom vor. Sie haben eine klare Botschaft:
Die Lebenshilfe findet den Down-Syndrom Tag wichtig:

Denn alle Menschen gehören dazu.
Mit Beeinträchtigung und ohne Beeinträchtigung.
Mit Down-Syndrom und ohne Down-Syndrom.
Denn: Es ist normal verschieden zu sein.

Zurück zur Übersicht
Von | 2022-03-21T09:42:05+00:00 März 21st, 2022|Aktuelles, News|Kommentare deaktiviert für Am 21. März ist Down-Syndrom-Tag.(Trisomie 21)