Eine Party für die Liebe

Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Mehr als 500 Gäste aus Nah und Fern waren am Valentinstag zur großen inklusiven Party zum Verlieben und für Verliebte gekommen. Pünktlich um 19 Uhr ging es los. Bereits nachdem der DJ den ersten Partykracher auf  die Boxen geschickte hatte,  gab es auf der Tanzfläche kaum noch ein freies Plätzchen. Das schafften sich die Tänzer*innen bei Achim Reichels „Aloha Heja He“ und der dazugehörigen Ruder-Choreografie aber spielend und ließen so die Tanzfläche zur rauen See werden.

20 Flirtengel feiern mit

Auch die rund 20 Flirtengel von den Elbe-Weser Welten und der Lebenshilfe nahmen ihre Aufgabe ernst, feierten und tanzten kräftig mit und sorgten bei den flirtwilligen Gästen dafür, dass sich ein Plätzchen auf dem roten Kennlern-Sofa fand. Bereits zum neunten Mal wurde die Flirtparty, die gemeinsam von der Lebenshilfe, den  Elbe-Weser Welten und der Albert Schweitzer Wohnen und Leben gGmbH organisiert wird, im Foyer der Stadthalle angeboten. Wie in den Vorjahren war auch Ulrike Tönjes mit dem Projekt „Schatzkiste Bremerhaven“ dabei, gab Infos zum Thema Partnervermittlung und sorgte beim Fotoshooting der Gäste  dafür, dass die Pärchen und Freundegruppen ins rechte Licht gerückt wurden. Bis Mitternacht herrschte im Foyer der Stadthalle ausgelassene Stimmung, dann zog es die letzten Gäste „Atemlos durch die Nacht“ nach Hause.

Fotos Masorat

Zurück zur Übersicht
Von | 2020-02-19T14:18:25+00:00 Februar 19th, 2020|Aktuelles, News|Kommentare deaktiviert für Eine Party für die Liebe