Leinen los bei der Langen Nacht der Kultur am 4. September

Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

„Leinen los“ heißt es am Sonnabend, 4. September, für die vielfältige Bremerhavener Kulturszene. Unter diesem Motto steht die Lange Nacht der Kultur im Jahr 2O21. Ob Piratenband oder Deichbaunachhilfe, ob Expeditionsreise oder Balkongesang – die Kulturschaffenden und ihre Gäste setzen auf 48 Bühnen alle Segel für eine fröhliche bunte vielfältige Kulturnacht. Mit an Bord sind auch die Lebenshilfe-Band Echtes Leben und die Theatergruppe Alles nur Theater. Wie auch schon in den Vorjahren werden Band und Theatergruppe direkt an der Kaje beim Amt für Menschen mit Behinderung (Barkhausenstraße 22) die Leinen los schmeißen und mit den Gästen musikalisch in einen hoffentlich lauen Spätsommerabend segeln.
Das Programm an der Kaje beginnt um 18 Uhr. Mit dabei sind erneut die Tänzerinnen und Tänzer von „tanzbar bremen“. 2020 hat das inklusive Tanzprojekt mit seinem Team weitergearbeitet. Es entstanden neue Produktionen, außerdem auch Interventionen im öffentlichen Raum, die mit den gegebenen Abstandsregelungen agieren und sich durch diese entwickelt haben.
Weitere Informationen, auch zu den Corona-Regeln während der Veranstaltungen, gibt es unter www.lange-nacht-der-kultur.de

Zurück zur Übersicht
Von | 2021-09-02T11:18:57+00:00 September 2nd, 2021|Aktuelles, News|Kommentare deaktiviert für Leinen los bei der Langen Nacht der Kultur am 4. September