Loading...
Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Berufsbildungsbereich

Hauswirtschaft

In der modern ausgestatteten Ausbildungsküche werden bis zu acht Menschen angeleitet, gefördert und unterwiesen. Die Bildungsinhalte werden durch fachtheoretische und fachpraktische Unterweisungen vermittelt. Sie orientieren sich am jeweiligen Entwicklungsstand, den Bedürfnissen, Wünschen und Vorlieben der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und werden individuell ausgerichtet. Neben der Vermittlung von Fachkompetenz erfolgt die fachübergreifende Kompetenzbildung und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die praktische Vermittlung von Inhalten (Lernen durch Handeln) gelegt.

Holz

Auf der Grundlage der gesetzlichen Vorgaben und des individuellen Bildungsplanes werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den Bereichen berufliche Kernqualifikationen mit dem Schwerpunkt Holz nahegebracht. Dies beinhaltet das Kennenlernen verschiedener Hölzer und der diversen Bearbeitungsmöglichkeiten und schließt den Umgang mit dem Werkstoff, aber auch mit anderen Materialien wie z.B. Pappe, Papier, Verbundstoffe, Verpackungsmaterialien u.a. ein. Darüber hinaus werden Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Werkzeugen sowie Geräten und kleineren Maschinen für die Holzbearbeitung vermittelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen verschiedene Arbeitstechniken und den Umgang mit den dazugehörenden Werkzeugen sowie Arbeitshilfen und Einspannvorrichtungen erlernen.

Metall

In der mit Werkzeugen und Kleinmaschinen ausgestatteten Werkstatt werden bis zu acht Personen angeleitet, gefördert und unterwiesen. Ein Schwerpunkt liegt auf Kenntnissen und Fertigkeiten in der Fahrradmontage, zusätzlich werden Grundlagen der Metallbearbeitung vermittelt. Mit Blick auf einen etwaigen Übergang von Teilnehmerinnen und Teilnehmern in die Fahrradwerkstatt Drahtesel werden für diesen Bereich spezifische Spezialqualifikationen vermittelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen den Umfang mit Werkzeugen aus der Metallbearbeitung und Spezialwerkzeugen (Fahrradmontage). Sie werden an Arbeiten mit Maschinen/elektrischen Geräten wie z.B. Bohrmaschine, Akkuschrauber, Metallkreissäge und elektrische Blechschere herangeführt, soweit dies unter Berücksichtigung der persönlichen Situation des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin möglich ist.

Metall

In der mit Werkzeugen und Kleinmaschinen ausgestatteten Werkstatt werden bis zu acht Personen angeleitet, gefördert und unterwiesen. Ein Schwerpunkt liegt auf Kenntnissen und Fertigkeiten in der Fahrradmontage, zusätzlich werden Grundlagen der Metallbearbeitung vermittelt. Mit Blick auf einen etwaigen Übergang von Teilnehmerinnen und Teilnehmern in die Fahrradwerkstatt Drahtesel werden für diesen Bereich spezifische Spezialqualifikationen vermittelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen den Umfang mit Werkzeugen aus der Metallbearbeitung und Spezialwerkzeugen (Fahrradmontage). Sie werden an Arbeiten mit Maschinen/elektrischen Geräten wie z.B. Bohrmaschine, Akkuschrauber, Metallkreissäge und elektrische Blechschere herangeführt, soweit dies unter Berücksichtigung der persönlichen Situation des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin möglich ist.

Mehr zum Thema:

Broschüre BBB (4,62 MB)
PDF-Download

Infos und Ansprechpartnerin

Annette von Kamp
Tel.: 0471/9626-873

E-Mail